Einträge von Pina-Britt Wolter

Frieden ist der Weg

Liebe Unterstützer:innen von „Helfen verbindet Menschen e.V.“, der völkerrechtswidrige Angriff auf die Ukraine durch Russland hat uns alle erschüttert. Um die anfängliche Hilflosigkeit zu überwinden, haben sich einige Künstler aus ganz NRW zu einem interessanten Projekt zusammengetan. Unter der Federführung von Martin Hagedorn aus Nordkirchen wurde der 1981er Klassiker „Wozu sind Kriege da“ von Udo Lindenberg neu interpretiert. Unter der Aufnahmeleitung von Dieter Steffan (Luna-Tonstudio in Lüdinghausen) wurde der Song von vielen Musikern aufgenommen, dabei entstand auch ein professionelles Video. Instagram: https://www.instagram.com/frieden.ist.der.weg/ Facebook: https://www.facebook.com/Frieden-ist-der-Weg-101302865883092 YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=dHGQWvz2GiI „Zweck dieser Aktion ist, auf künstlerischer Ebene gemeinsam den russischen Einmarsch in die Ukraine auf das absolut Schärfste zu kritisieren – und gleichzeitig den betroffenen Menschen zu helfen“, sagt Martin Hagedorn. „Alle Mitwirkenden dieses Projektes wollen einfach nur helfen – im Hier und Jetzt“. Die gesamte Angelegenheit ist als Non-Profit zu bezeichnen, und restlos alle Teilnehmer verzichten auf eine Gage, die Studiokosten etc. Wir freuen uns, wenn Sie dieses Projekt mit einer Spende unterstützen. Zugute kommen sollen die erzielten Spenden betroffenen ukrainischen Menschen und das auf direktem Wege. Spenden an LVM Helfen verbindet Menschen e.V. Sparkasse Münsterland OstIBAN: DE02 4005 0150 0000 6053 03BIC: WELADED1MST Stichwort „Frieden ist der Weg“ (Die Finanzämter akzeptieren zum Nachweisweiterlesen

HvM ab sofort bei AmazonSmile

Mit jedem Einkauf über Amazon gleichzeitig den Verein „LVM Helfen verbindet Menschen“ unterstützen? So geht’s … Wenn Amazon-Kunden ihren Einkauf über AmazonSmile beginnen, gibt der Onlineshop 0,5 Prozent des Kaufpreises entsprechend gekennzeichneter Produkte an karitative Zwecke weiter. Über die Organisation kann der Kunde beim Einkauf selbst bestimmen. Ab sofort kann jeder hier auch den Verein „LVM Helfen verbindet Menschen“ auswählen. „Wir sind gespannt, wie das Angebot angenommen wird“, sagt der HvM-Kassenführer Ralf Samson. „Für uns bietet der Service eine neue Option zur Spendenakquise – und wir freuen uns über jeden Euro, den wir zusätzlich zu den Mitgliedsbeiträgen und sonstigen Geldspenden erhalten.“

Spendenaktion zur Hochwasserkatastrophe

Um den Menschen in den von der Flutkatastrophe betroffenen Gebieten schnelle und unbürokratische Hilfe zu leisten, hat der Verein „LVM Helfen verbindet Menschen“ (HvM) zeitnah eine Spendenaktion zur Hochwasserhilfe ins Leben gerufen. Die Aktion hat binnen kürzester Zeit eine beeindruckende Bereitschaft zur Unterstützung ausgelöst. Inzwischen sind über 300.000 Euro an Spenden bei HvM eingegangen. „Von der Hilfsbereitschaft der LVMerinnen und LVMer sind wir überwältigt. Wir bedanken uns herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern“, sagt der HvM-Vereinsvorsitzende Marko Feldbaum.   In enger Abstimmung mit dem LVM-Außendienst konnte HvM bereits zahlreiche Familien, die von existentieller Not betroffen sind, durch eine finanzielle Soforthilfe unterstützen. „Unsere Hilfe ist dabei unabhängig davon, ob die Opfer der Flutkatastrophe Kundinnen und Kunden der LVM sind oder nicht“, erklärt Marko Feldbaum. Darüber hinaus stehen die Verantwortlichen des Vereins in Kontakt mit verschiedenen Helferinnen und Helfern vor Ort. Auch diese konnten durch die Bereitstellung von Budgets dabei unterstützt werden, vor Ort Hilfe zu leisten. Insgesamt hat der Verein bereits über 200.000 Euro an Hochwasserhilfen zugesagt und diese zu großen Teilen auch schon ausgezahlt. Wenn auch Sie helfen möchten, können Sie unter dem Stichwort „Hochwasserhilfe“ auf das HvM-Spendenkonto bei der Augsburger Aktienbank spenden: IBAN: DE23 7202 0700 4675 5687 50weiterlesen